Kunden Login  
 
Newsletter-Anmeldung

Was sind Keilrahmenleisten?

Unter Keilrahmenleisten versteht man Profilhölzer, die auf gehrung gesägt wurden, um damit Keilrahmen herzustellen, auf die später mit Leinwand bespannt werden. Keilrahmenleisten werden zur Montage nur gesteckt und mit kleinen Keilen fixiert, jedoch nicht verleimt. Die bespannten Keilrahmen werden von Künstlern genutzt, um direkt auf der Leinwand zu malen. Aber auch für Digitaldrucke wie z.B. Fotos kommen Keilrahmenleisten zum Einsatz.

Keilrahmenleisten gibt es aus Kiefernholz, Fichtenholz oder Abachiholz. Gute Keilrahmenleisten aus Nadelhölzern sind keilgezinkt, damit sich diese nicht so leicht verziehen können.  Um beim spannen der Leinwand auf den Keilrahmenleisten unschöne Abdrücke zu vermeiden verfügen die Keilrahmenleisten über eine sog. Rahmenwulst, die dafür sorgt, daß die Leinwand nicht direkt auf dem ganzen Keilrahmen angedrückt wird.

Um zu unseren Keilrahmenleisten zu gelangen klicken Sie bitte HIER

Zurück